Home
NOTRUF
NOTFALL App
Einsatzleitung / Logistik
Leistungen / Preise 2017
Polizei / Feuerwehr
Gründung / Die Idee
Aktuelles / Warnungen
Rettungsdienst Partner
Gästebuch / Referenzen
Auszeichnungen
Hochwassereinsatz 2013
Beisetzung / Bestattung
Aktiv dabei
Danke
Einsätze 2012
Einsätze 2013
Einsätze 2014
Einsätze 2015
Einsatzbilder 2012 / 2013
Spenden / Unterstützen
Presse / Kontakt
TV / Fernsehberichte
Presse / Printberichte
Regenbogenbrücke
Events / Termine
Vorfall melden
Erste Hilfe
Erste Hilfe Kurs
Erste Hilfe Sets
Taubenfund
Wissen Fundtiere
Wissen Wildtiere
Wissen Unfalltiere
Hundetagesstätte
Hundeschule
Tiernahrung
Tiervermittlung
Fördermitglied werden
Sach & Geldspenden
Unsere Sponsoren
Sponsor werden
Unsere Partner
AGBs
Kontakt
Impressum



+++ Sondereinsatz in Duisburg zur Rettung einer Schwanenfamilie +++

Tierrettungseinsatz in Duisburg. Eine Bürgerin aus Duisburg informierte die Tierrettung Essen e.V. über den Zustand einer Schwanenfamilie, die an einer Hauptverkehrsstrasse sich aufhielt. Da die Bürgerin sich an unzählige Stellen, wie Polizei, Ordnungsamt, Tierheim ect. telefonisch gewannt hatte und um Hilfe für die Schwanenfamilie bat und Ihr keiner helfen wollte, haben wir uns dazu entschlossen, auch wenn solche Einsätze nicht in unseren Zuständigkeitsbereich fallen, der Bürgerin bzw. der Schwanenfamilie zu helfen. Aufgrund des Zustandes der Schwanenfamilie vor Ort und der Gefahren durch den Verkehr, entschlossen wir uns vor Ort die Feuerwehr Duisburg hinzu zu ziehen. Sofort schickte die Leitstelle der Berufsfeuerwehr Duisburg zwei Großfahrzeugen zur Einsatzstelle. Zusammen fingen wir schonend die Schwanenfamilie ein und fuhren Sie zu einem sicheren Ort an die 6 Seenplatte in Duisburg. Dort konnte die Schwanenfamilie in die Freiheit entlassen werden.
Die Kleinen der Schwanenfamilie drohten auf dem Bürgersteig zu dehydrieren, daher war schnelle Hilfe von Nöten. Wir bedanken uns für die großartige Unterstützung bei der Berufsfeuerwehr Duisburg und der Bürgerin Angela, die durch Ihre Hartneckigkeit letztendlich die Rettung der Tiere zum rollen brachte.

Tierrettung Essen e.V.

WAZ Artikel zum Einsatz::                                                                                 20.06.2017

https://www.waz.de/staedte/duisburg/tierfreundin-rettet-schwanenfamilie-vor-hitzeschlag-id210984703.html

+++ Unterstützt uns mit Eurem Smartphone kostenlos +++                        07.12.2015


Wir haben jetzt eine neue Möglichkeit entdeckt, Unterstützung einfacher zu machen. Das Ganze funktioniert über die kostenlose App „smoost“. Wir haben dort ein Projekt angelegt, bei dem wir für anstehende Ausgaben Untertsützung benötigen und Geld sammeln möchten.

Einmalig die smoost-App im App-Store
„smoost“ herunterladen, unseren Verein mit unserem Projekt auswählen und uns, ohne selbst Geld auszugeben, unterstützen! Pro durchgeblätterten Prospekt erhalten wir 5 Cent. Wir hoffen ihr smoostet fleißig für uns, damit wir NÄCHSTE ANSCHAFFUNG bald verwirklichen können! Schaut doch einfach mal bei diesem Link https://smoo.st/it/g05nc vorbei, da könnt ihr unser Projekt schon einmal ansehen.

Klickt einfach auf den Banner und Ihr findet uns sofort !!!

Vielen Dank für Eure Unterstützung. Euer Team der Tierrettung Essen e.V.


+++ Notfall / Vermittlung Angi nach Todesfall des Herrchens +++              07.10.2014

Up- Date: Leider müssen wir Euch mitteilen, dass Angi heute morgen Ihren Weg über die Regenbogenbrücke angetreten hat. Sie war zuletzt so schwer erkrankt, das Sie von Ihren Leiden erlöst werden musste. Wir werden Dich nicht vergessen, liebe Angi..Komm gut rüber...


Liebe Hundeinteressenten, aus gegebenem Anlass möchten wir
Ihnen gerne Angi vorstellen. Angi ist eine Schwarze Deutsche
Schäferhündin von 8 Jahren. Bisher lebte Sie mit Ihrer Schwester
Branka zusammen mit Ihrem Herrchen auf einem schönen großen
Grundstück. Leider ist vor vier Tagen das Herrchen von Angi und
Branka verstorben. Wir suchen jetzt dringend ein neues zu Hause
für Angie, wo Sie es bis zum Ende Ihres Lebens noch richtig gut hat.
Angie hat Ihre kleinen altersbedingten Wehwehchen und kann dadurch
nicht mehr so gut rennen. Ansonsten ist Sie total lieb und verschmust.
Angi ist Kleinkinder / Enkelkinder gewöhnt und ist sehr entspannt.
Ihre letzte Impfung ist jetzt eine Woche her.

Wer wirkliches Interesse an der lieben Angi hat, möge uns bitte per
E-mail unter info@tierrettung-essen.de anschreiben. Wir melden uns
kurzfristig bei Ihnen zurück. Aus organisatorischen Gründen werden
wir keine Anfragen über PN's oder Kommentare auf Facebook unter
den Bildern beantworten. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

Wir freuen uns sehr über Ihre Schreiben an uns. Vielen Dank

Team Tierrettung Essen e.V.

+++ Notfall / Vermittlung Branka nach Todesfall des Herrchens +++           01.10.2014

Up Date: Happy End für Branka:::::::: Seit heute hat Branke ein ganz liebes neues zu Hause. Wir freuen uns sehr für unseren Schützling Branka. Auf das Sie noch viele schöne gesunde Jahre in Ihrem neuen zu Hause verbringen wird.


Liebe Hundeinteressenten, aus gegebenem Anlass möchten wir Ihnen gerne Branka vorstellen. Branka ist eine Schwarze Deutsche Schäferhündin von 7 Jahren. Bisher lebte Sie mit Ihrer Schwester Angi zusammen mit Ihrem Herrchen auf einem schönen großen Grundstück. Leider ist vor vier Tagen das Herrchen von Branka und Angi verstorben. Wir suchen jetzt dringend ein neues zu Hause für Branka, wo Sie es bis zum Ende Ihres Lebens noch richtig gut hat.Branka hat wie Angi Ihre kleinen altersbedingten Wehwehchen und kann dadurch nicht mehr so gut rennen. Ansonsten ist Sie noch sehr verspielt, sehr lieb und verschmust. Branka ist Kleinkinder / Enkelkinder gewöhnt und ist sehr entspannt. Ihre letzte Impfung ist ebensfalls eine Woche her.

Wer wirkliches Interesse an der lieben Branka hat, möge uns bitte per E-mail unter info@tierrettung-essen.de anschreiben. Wir melden uns kurzfristig bei Ihnen zurück. Aus organisatorischen Gründen werdenwir keine Anfragen über PN's oder Kommentare auf Facebook unter den Bildern beantworten. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

Wir freuen uns sehr über Ihre Schreiben. Vielen Dank

Team Tierrettung Essen e.V.


+++ WARNUNG / Kein HUND bleibt im Auto +++ Lebensgefahr +++            08.06.2014


Zum Thema : Selbstversuch eines deutschen Tierarztes.
Was passiert wenn man längere Zeit im Auto sitzt bei
starker äußere Sonneneinstrahlung..... Sehr interessant.

https://www.facebook.com/Tierarzt.Jonigkeit

+++ Fahndung nach asthmakrankem Kater "Kalle" aus Essen +++             21.05.2014


Der Kater konnte ca. eine Woche später wieder nach Hause gehollt werden.

+++ Tierretter ausgezeichnet vom Ministerpräsidenten +++                        24.04.2014

Verleihungsurkunde und Ehrennadel vom Ministerpräsidenten des Landes Sachsen Anhalts von Herrn Reiner Haseloff verliehen bekommen. Wir waren im vergangegen Jahr Juni 2013 für 16 Tage im Hochwassereinsatz in Sachsen Anhalt. Wir haben vor Ort Evakuierungen von Haus- und Hoftieren organisiert und durchgeführt. Unteranderem waren wir in Aken, Köthen, Bitterfeld und weiteren Städten im Einsatz. Ganz klar ist, wir würden jeder Zeit wieder in Hochwassergebiete fahren, und dort unsere Hilfe anbieten.




+++ Einsatz zur Kater und Rehrettung in Mülheim a. d. Ruhr +++               12.04.2014

Heute sind wir gegen 11 Uhr nach Mülheim an der Ruhr gerufen worden, um dort einen doch schwer verletzten Kater aus seiner Notlage zu befreien. Wie sich kurz nach Eintreffen vor Ort rausstellte, wurde auch noch ein schwer verletzter Rehbock auf dem selben Grundstück gefunden. Somit mussten wir uns umgehend um Beide Vierbeiner kümmern.


Die Katze schaffte es noch auf ein Häuserdach, wohin gegen der Rehbock sich nach kurzer Suche hat einfangen lassen. Dank der Unterstützung durch die Feuerwehr Mülheim, die mit Ihrem Löschfahrzeug 1/46/1 vor Ort waren, konnte der Rehbock mit mehreren Männern aus dem Gestrüpp zu unserem Rettungswagen getragen werden. Dort untersuchten wir den Bock auf Verletzungen, der leider sehr schwerwiegende aufwies. Über die Feuerwehr wurde der Jagdpächter verständigt. Eine durch uns hinzu gerufene Tierärztin schläferte den Rehbock noch vor Ort ein. Nachdem der Jagdpächter den Rehbock abgeholt hatte, gingen wir weiter mit den Angehörigen auf die Suche nach dem verletzten Kater. Wie wir vermuteten, sass der verletzte Kater in einem Buschwerk auf einem Dach in ca. 5 Meter Höhe. Dort war ein Herankommen an den Kater durch das viele Geäst leider nicht möglich. Nach weiteren zwei Stunden konnte der Kater gesichert werden und mit uns in die Tierklinik nach Essen fahren. Nach dem Röntgenbild mussten die Angehörigen und wir leider feststellen, das der Kater lebensgefährliche Verletzungen davon getragen hatte. So haben sich die Angehörigen für das einzig richtige entschieden, Ihren geliebten Partner „Rocky“, der bis zum Ende ein starker Kämpfer war von seinen Qualen erlösen zu lassen. Rocky ist jetzt auf dem Weg über die Regenbogenbrücke in den Katzenhimmel. Wir sind in Gedanken bei der über aus liebenswerten Familie. Schade das wir für Euch „Böckchen“ und „Rocky“ nicht mehr tuen konnten. Tierrettung Essen e.V.






Resonanz der Katerfamilie:
Lieber Tierretter, ich bedanke mich sehr herzlich für den heutigen Einsatz. Auch wenn beide Tiere nicht gerettet werden konnten, so haben Sie außerordentlich dazu beigetragen, dass beide Tiere kurzfristig von Ihren Leiden erlöst werden konnten. Mein Sohn hat eben seinen Kater "Rocky" unter Tränen im Garten vergraben. So ist er in dem Garten, den er über 10 Jahre sehr geliebt hat, verblieben. Es ist halt manchmal schlimm, wenn Hunde und Katzen aufeinander treffen. Ich mache dem Hund keinen Vorwurf. Es ist eben seine Natur Katzen zu jagen. Sehr schade, dass es so ausgegangen ist. Nochmals lieben Dank für Ihre ehrenamtliche Arbeit, für die ich seit heute höchste Wertschätzung empfinde. Beste Grüße, Bodo Röser

+++ Tierrettung Essen zu Besuch in KITA +++                                               09.04.2014

Wiedereinmal war die Tierrettung Essen e.V. unterwegs, um den Kleinen
den Umgang mit Haus- und Wildtieren etwas näher zu bringen. Besonders
wurde über das Verhalten zu freilaufenden Tieren, wie Hunde und Katzen
gesprochen. Natürlich hatten die Vorschulkids der KITA in Bochum viele,
viele Fragen, die versucht worden sind, alle zu beantworten. Es hat sehr
viel Spaß gemacht, den bald Erstklässlern viele Tips mit auf den Weg
gegeben zu haben um Sie im Umgang mit Haus- und Wildtieren sicherer zu machen.





ACHTUNG:::::::                                                                                                   12.02.2014
Hundeköder gespickt mit Nadeln im Bereich Hörsterfeld

hinter den Hochhäusern der Hermann-Rotthäuser-Strasse
ausgelegt auf den Wiesen, Spielplatz und der Hundewiese.
Ein Hund wurde am Donnerstag in die Klinik eingeliefert.
Bei Ihm wurden 9 Nadeln im Magen gefunden.



Anerkennungsurkunden in Sachen Meerschweinchenrettung                     28.01.2014
von der Tierschutz- Organisation PeTA verliehen ....



Vielen Dank an den 2. Vorstand Herrn Harald Ullmann, dass Sie uns
diese Anerkennung haben zukommen lassen.

Meerschweinchen Rettung über vier Tage / Januar 2014                              21.01.2014


Sat1 NRW hat berichtet.....

http://www.sat1nrw.de/Archiv/Meerschweine-ausgesetzt/441d10808/

Grandioser Partner der Tierrettung Essen e.V.                                             29.10.2013

Sponsor macht unseren Rettungswagen ohne Termin und Anmeldung winterfest.


Wir sind spontan ohne Termin zum Premio Service Oliver Mader nach Essen Frillendorf gefahren um unserem Rettungswagen die Reifen wechseln zu lassen. Sofort wurden wir zwischengeschoben. Zusätzlich wurden alle Reifen gewuchtet und alle Felgen in einer speziellen Felgenwaschmaschine hochglanz gesäubert und das alles kostenlos.

Wir sind stolz, einen so großzügigen und flexiblen Unterstützer / Partner an unserer Seite zu haben.

Vielen Dank, Team TR Essen

60h Hundesuche nach Danjo in ganz Essen                                        20.-24.06.2013



LIVE (heute) im Studio bei Radio Essen ::::::

Wir sind für heute um 16:00 Uhr ins Studio bei Radio Essen für ein Livegespräch eingeladen worden. Die Livesendung Sendung beginnt um kurz nach 16 Uhr. Wir freuen uns auf das Gespräch... Bis gleich...


Wichtige Information:::::::                                                                    06.06.-16.06.2013

Aus gegebenem Hochwasser- und Katastrophen -auslösungsanlass, fahren wir heute um 19 Uhr mit unserem Rettungswagen und Logistikfahrzeug nach Dresden um dort vor Ort bis Sonntag für die freilaufenden und zu versorgenden Tiere da zu sein. Wir bitte um Ihr Verständnis, das wir bis Montag morgen in NRW nicht zur Verfügung stehen. Unsere Notrufnummer wird in diesem Zeitraum ausschlieslich für Notrufe der betroffenen Bevölkerung zur Verfügung stehen. Dank unseren Sponsoren wie, die Hundeschule RUND UM HUND und Canidos und vielen weiteren Sponsoren ist es uns möglich diesen Aufwand zur Rettung von Tieren möglich zu machen. Besonders freuen wir uns, das die Geschäftsführer Ralph und Andreas von Canidos mit dabei sind, un uns vor ort unterstützen. Vielen Dank nochmal an Alle Unterstützer dieser Aktion. Wir werden Sie von vor Ort über unsere Aktivitäten unterrichten.

Ihr Team der Tierrettung Essen e.V.


Aus gegebenem Anlass wegen der Diskusion "Tauben"


Sehr geehrte Damen und Herren,                                              Essen, den 8. April 2013

wir nehmen Bezug auf einen konkreten Fall, bei welchem die Tierrettung Essen e.V. nicht zu einer mutmaßlich verletzten Taube fuhr. Die Versorgung von wildlebenden Tauben obliegt gemäß den jeweiligen Städten, in diesem Fall der Stadt Essen, den städtischen Behörden, wie der Feuerwehr und dem Tiefbauamt. Ausschließlich in solchen Fällen, wo die Tierrettung Essen e.V. durch Behörden hinzugezogen wird, darf diese hier tätig werden. Dies war nicht der Fall, wodurch es keine Handlungsgrundlage innerhalb des Zuständigkeitsbereiches der Tierrettung Essen e.V. gab.

Die Tierrettung Essen e.V. ist ausschließlich für Haustiere, dessen Halter eine Versorgung dieser beauftragt, zuständig und muss bei allen anderen Tierhilfe- Angelegenheiten auf die jeweilig zuständigen Behörden oder Organisationen verweisen. Hierzu gab es einvernehmliche Korrespondenzen mit den zuständigen Behörden. Im vorliegenden Fall lag uns keine Beauftragung eines Eigentümers oder einer Behörde vor.

Aussagen darüber, dass ausschließlich Abwägungen bezüglich der finanziellen
Verhältnismäßigkeit getroffen wurden, sind nicht korrekt. Unsere Kollegen/innen
haben stets, wie auch in diesem Fall ( bei Anrufen bezüglich wildlebenden Tauben )
auf die Zuständigkeit der Behörden freundlich hingewiesen.


Buddy sucht ein neues zu Hause.......                    Aktuell vom 27.03.2013


Buddy ist ein 5 Jahre alter Rauhaardackel Rüde vom Züchter und musste auf
Grund des Todes seines Herrchens abgegeben werden. Er ist sehr verspielt und
mit anderen Hunden verträglich. Buddy befindet sich in unserer Obhut und kann
bei starkem Interesse besucht werden. Wer Interesse hat, kann sich gerne bei
uns per Mail melden unter:

info@tierrettung-essen.de

Wir freuen uns auf Eure Schreiben.

Team TR Essen


Sammy hat ein neues zu Hause gefunden !!!!




Vielen Dank für Ihr starkes Interesse an unserem Verein.
Das zeigt uns, das alle Mühen richtig waren nun sogar ins
zweite Jahr mit der Tierettung Essen zu kommen. Wir freunen
uns sehr darüber, jeden Tag nette und vor allem motivierende
Nachrichten zu bekommen. Ganz lieben Dank.


                                                       Stand Essen, den 15.02.2013



Veröffentlichung großer Bericht über die Tierrettung Essen September 2012

Der Bericht ist auf unserer Seite unter Presse / TV & Foto Berichte zu lesen.



Liebe Tierbesitzer,

bitte vermeidet es heute und die nächsten Tage mit Euren Hunden, große Runden zu laufen. Die Hitze draußen ist sehr trügerisch und äußerst gefährlich für Eure Vierbeiner. Kurze Gassirunden und wieder zurück nach Hause. Bitte keine Spielaktionen auf Hundewiesen. Sollte Euer Tier überhitzen, kühlt Eure Vierbeiner bitte von den Füssen an aufwärts nach oben, mit einem in kaltem Wasser getränkten Handtuch. Ähnlich wie Wadenwickel. Niemals kaltes Wasser auf den Rücken des Hundes schütten. ( Es besteht die Gefahr eines Kreislaufzusammenbruchs ). Wenn Euer Vierbeiner an einem Eiswürfel aus Wasser lecken würde, könnte man ihm so helfen seine Temperatur besser regeln zu können. Besondere Gefahr besteht bei Hunderassen mit verkürzten Atemwegen. Wir haben leider gestern nichts mehr für eine Bulldoge tun können, die erst vier Jahre alt war - Hitzschlag. Diese Rassen stets über den ganzen Tag kühlen. Wer Fragen hat kann sich gerne jeder Zeit bei uns melden. Natürlich dürfen Hunde auch nicht in Fahrzeugen verbleiben. Wir haben Stichprobenartige Messungen an Fahrzeugen durchgeführt und beunruhigendes festgestellt. Bis zu 62 Grad Innentemperatur. Das sagt doch alles.

Gerade auch Nager aller Rassen, haben besondere Probleme. Sie können ihre Temperatur nicht selbst regulieren. D. h. Nager gehören an sehr warmen Tagen nicht ins Freigehege, sondern in den schattigen Käfig!

Eure Tierretter