Home
+ NOTRUF / Leitstelle +
+ Aktuelles / NEWS +
+ Einsatzleitung +
+ Leistungen - Preise 2023 +
+ Wache 1 / Logistik +
+ Einsatzfahrzeuge & Boot +
+ Intensiv Verlegung +
+ Tier Taxi NRW +
+ Inkubatortransport +
+ Wasserrettung +
+ Polizei / Feuerwehr / Zoll +
+ Pferderettung / Intensiv +
 + Auslandsrückholdienst +
+ Unsere Technik +
+ Drohne / Wärmebild +
+ Erste Hilfe Kurs / Termin +
+ Sanitätsdienst / Event +
+ Kita- & Schul- Arbeit +
+ ***** Rezensionen +
+ Pet Physio Hund & Pferd +
+ Presse / Kontakt +
+ COVID-19 Infos +
Flutkatastrophe Ahrtal 2021
Hochwassereinsatz 2013
Zeitungsberichte
Events / Termine
NOTFALL App
Aktiv dabei
Shop + Erste Hilfe Sets
Sach & Geldspenden
WISSEN +
Auszeichnungen
Sponsor Intensiv TRTW
Unsere Sponsoren
Unsere Partner
Einsatzberichte
Einsatzbilder
Gästebuch
AGBs
Impressum



Die Idee, eine Tierrettungsorganisation ins Leben zu rufen, hatte Stephan Witte bereits im Jahre 2008. Zum damaligen Zeitpunkt beanspruchte ihn jedoch sein Unternehmen zu sehr und es fehlte die nötige Zeit der Umsetzung. Nach drei weiteren Jahren entschloss sich Stephan Witte, das Projekt doch in die Hände zu nehmen. Ende 2011 stand das fertige Konzept und konnte realisiert werden. Einen Großteil der für ein solches Projekt erforderlichen Investitionen, wie einen Tierrettungswagen und technisches Equipment, leistete Stephan Witte aus eigenen finanziellen Mitteln.


Stephan Witte (41) Gründer & Leiter der Tierrettung Essen e.V. seit dem 11.2011

Aufgrund mehrerer Gespräche mit Unternehmern aus der Region, z.B. aus Industrie und Medizintechnik, konnte Stephan Witte namenhafte Sponsoren für sein Projekt Anfang 2012 gewinnen, die Ihm finanzielle Mittel und Sachspenden zukommen ließen. Darunter u.a. die Firma HELLA KGaA Hueck & Co., Westdeutscher Medizinservice, GEWA-Fahrzeugbau GmbH, KDF-Television & Picture, MAINZELT.de usw. Hiermit konnte Stephan Witte Anfang 2012 einen neuen Mercedes Vito Bj 10.2011 zu einem vollwertigen Tierrettungswagen anschaffen und umbauen lassen. Einen weiteren große RTW beschafte unser Tier-Rettungsdienst 2015. Im Laufe der Jahre wuchs der Fuhrpark weiter. Nach Bekanntwerden des neugegründeten Tierrettungsdienstes zeigte sich bei den Essener Bürgern großes Interesse und Bedarf. Die Tierrettung Essen e.V. unter der Leitung von Stephan Witte ist seit der Gründung  für die Haustiere im Essener Stadtgebiet und Umgebung unterwegs. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen sind zu Tier- Unfallsanitätern ausgebildet worden. Die eigene Wache mit Leitstelle und Logistik befindet sich in Essen Leithe. Der Verein finanziert sich ausschließlich durch Spenden, Mitgliedsbeiträgen und der Einsatzaufwandspauschale. Das heißt, wird die Tierrettung Essen e.V. zu einem Rettungseinsatz durch den Bürger gerufen, beinhaltet die Einsatzpauschale die Anfahrt, Versorgung vor Ort und den Transport zum Haustierarzt oder in eine nahe gelegene Tierklinik in der gleichen Stadt.

Seit nun mehr als zehn Jahren und über 1500 gefahrenen Einsätzen in NRW wird der Tier- Rettungsdienst "Tierrettung Essen e.V. durch Stephan Witte (41) in Essen geführt. Die Einsatzleitstellen von Polizei, Zoll und Feuerwehr koordinieren mit unserer Leitstelle alle anfallenden Sondereinsätze in Bezug auf, Gefahrenlagen, Sicherstellungen ect.
                                                                                                     ( Stand 01. Mai 2022 )

Logistik für größere Schadenslagen oder Sonderanforderungen


Für Sonder- bzw. Behördeneinsätze halten wir besonderes Equipment jederzeit bereit, wie Spezialfahrzeuge, Boot, Wasserrettungseinheiten, Technischer Zug, Bergewerkzeug, Suchscheinwerfer, Bergetücher, Personensicherungsgeschirre, 3m x 3m Fangnetze aus Biotane, Catcher, Spineboards, Tragen usw. Wird seitens der Feuerwehr oder der Polizei eine größere Schadenslage mit Haustieren gemeldet, rückt unser 1- ELW -1, 1 - TRTW -1, 2 - TRTW - 1, 1-TRGF-1 und unser KdoW von unserer Wach in Essen zu Einsatzstelle aus. Darüber hinaus verfügen wir über ein neues 4,55 R Whally Rettungsboot mit Bugrampe, starkem Motor auf Trailer und einem modernen Logistikanhänger. Innerhalb kürzester Zeit können mehrere große 3m x 3m Alu- Behandlungszelte sowie Patientenplätze und oder Sicherungsboxen aufgebaut werden. Selbstverständlich steht auch ausreichend Verbandmaterial jderzeit zur Verfügung. Damit eine reibungslose Kommunikation zwischen unserer Leitstelle und den einzelnen Einsatzmitteltn sicher gestellt werden kann, verfügt unser Tier- Rettungsdienst über zehn neue Tetra Digitalfunkgeräte zzgl. festverbaute Geräte in allen Fahrzeugen der Marke Sepura / Modellreihe STP9000. An Technik und Ausstattung darf es einem ernstzunehmenden Tier- Rettungsdienst nicht fehlen. Dank unserer Sponsoren wird es uns immer wieder möglich gemacht, keine großen Abstriche bei benötigten Anschaffungen machen zu müssen. So konnten wir unsere Wasserrettung weiter ausbauen. Wir verfügen aktuell über vier Wasserretter- Sets zu je 2000 €.  


                                                   © Tierrettung Essen e.V. 2024