Home
NOTRUF
NOTFALL App
Leistungen / Preise 2016/17
Aktuelles / Warnungen
Gästebuch / Referenzen
Das Team / Die Idee
Auszeichnungen
Hochwassereinsatz 2013
Beisetzung / Bestattung
Aktiv dabei
Danke
Einsätze 2012
Einsätze 2013
Einsätze 2014
Einsätze 2015
Einsatzbilder 2012 / 2013
Spenden / Unterstützen
Presse / Kontakt
TV / Fernsehberichte
Presse / Printberichte
Regenbogenbrücke
Events / Termine
Vorfall melden
Erste Hilfe
Erste Hilfe Kurs
Erste Hilfe Sets
Taubenfund
Wissen Fundtiere
Wissen Wildtiere
Wissen Unfalltiere
Hundetagesstätte
Hundeschule
Tiernahrung
Tiervermittlung
Fördermitglied werden
Sach & Geldspenden
Unsere Sponsoren
Sponsor werden
Unsere Partner
AGBs
Kontakt
Impressum


Die Idee, eine Tierrettungsorganisation ins Leben zu rufen, hatte Herr Stephan Witte (31) bereits im Jahre 2008. Zum damaligen Zeitpunkt beanspruchte ihn jedoch sein Unternehmen zu sehr und es fehlte die nötige Zeit, der Umsetzung nachzukommen. Nach drei Jahren entschloss sich Herr Witte jetzt, das Projekt in die Hände zu nehmen und zu realisieren. Ende 2011 stand das fertige Konzept und konnte umgesetzt werden. Einen Großteil der für ein solches Projekt erforderlichen Investitionen, wie ein Tierrettungswagen und technisches Equipment, leistete Herr Witte aus eigenen Mitteln. Aufgrund mehrerer ausführlicher Gespräche mit Unternehmern in der Region aus Industrie und Medizintechnik, konnte Herr Witte namhafte Sponsoren für sein Projekt gewinnen,die Ihm finanzielle Mittel und Sachspenden zukommen ließen. Darunter u.a. die Firma Hella Lichttechnik Deutschland, Westdeutscher Medizinservice, GEWA / LUEG Fahrzeugbau ect. Hiermit konnte Herr Witte, Anfang 2012 einen MB Vito Bj 2011 zu einem vollwertigen Tierrettungswagen umbauen und das erforderliche technische Equipment anschaffen. Nach Bekanntwerden des neugegründeten Tierrettungsdienstes zeigte sich bei den Essener Bürgern Interesse und großen Bedarf. Die Tierrettung Essen unter der Leitung des Rettungsdienstleiters Stephan Witte ist seit Anfang Februar  für die Tiere im Essener Stadtgebiet unterwegs. Das ehrenamtliche Personal ist zu Tier- Unfallsanitätern ausgebildet. Der Verein finanziert sich ausschließlich durch Spenden, Mitgliedsbeiträgen und der Einsatzaufwandspauschale. Das heißt, wird die Tierrettung Essen zu einem Rettungseinsatz durch den Bürger gerufen, beinhaltet die Einsatzpauschale die Anfahrt, Versorgung vor Ort und den Transport zum Haustierarzt oder Tierklinik. 



Das Team